wildpferde
 

In unmittelbarer Nähe zu Haltern befindet sich das kleine Dörfchen Merfeld. Hier leben die noch einzigen Wildpferde Europas in freier Wildbahn. Die herzogliche Familie von Croy stellt dem Wildesgestüt seit über 150 Jahren eine Fläche über 150 ha zur Verfügung.  Hier  sind sich die Tiere selbst überlassen, folgen ihren Instinkten und müssen mit der Witterung und dem Nahrungsangebot in ihrem Biotop zurecht kommen. So ist das Dülmener Wildpferd hart, anspruchslos und gesund geblieben. Höhepunkt ist am letzten Samstag im Mai der alljährliche Wildpferdefang. Hier werden die einjährigen Hengste von mutigen Männern per Hand eingefangen und ohne Hilfsmittel aus der Herde herausgefangen. So kann eine gesunde Zukunft der Pferde gesichert werden. Bei gutem Wetter ist an den Wochenenden in den Sommermonaten die Wildbahn für Touristen geöffnet. ...weiter

 
   
Ein weiteres Ausflugziel ist der Halterner Stausee. Er lädt ein zu SpaziergängenHalterner Stausee 1 und Radtouren. Besonderes Augenmerk liegt hier auf der Trinkwasserqualität des Sees. Am See selber befindet sich ein Seebad. Es ist herrlich am Halterner Stausee gelegen und bietet ideale Erholung. Es vermittelt das Gefühl eines Kurzurlaubs durch aus vergleichbar eines Aufenthalts an der Nord- oder Ostsee. Es verfügt über 10.000m² Strand und 20.000m² Wasserfläche. Wassersportarten können hier nach belieben durchgeführt werden. Es gibt Möglichkeiten zu schwimmen, segeln, surfen und Tretboot fahren.  Aber auch außerhalb des Wasser gibt es eine Menge Unterhaltungsmöglichkeiten: Beachvolleyball, Tischtennis, Kletternetz, Rollenrutsche, Spielplatz und natürlich Schwimmen und Wasserspiele. Für die Kleinen steht in den Sommerferien kostenlos ein Kinderanimationsteam zur Verfügung. Das Restaurant 'Seeterassen' lädt zum Verweilen und genießen ein und ist täglich geöffnet (eingeschränkt auch wintertags). Der kleine und auch große Hunger bzw. Durst wird hier gestillt. Die Biergartenatmosphäre mit Seeblick auf der Terrasse ist schon ein kleines Highlight und lädt nicht nur Badbesucher zum Verweilen ein, sondern zunehmend auch den Fuß- oder  
   

Das Römermuseum in Haltern bietet seinen Besuchern die Zeit der Römer hautnah. Das Motto lautet: Anfassen erwünscht. Exponate und Fundstücke aus der Zeit um Christi sind hier ausgestellt. Allein auf dem Gebiet der heutigen Stadt Haltern am See sind mehrere Befestigungsanlagen, eine Anlegestelle, eine Marinebasis sowie das zugehörige Gräberfeld aus der Zeit um Christi Geburt entdeckt worden. Hier dürfte auch die 19. Legion, die in der Varusschlacht ihr Ende fand, stationiert gewesen sein. Das Römermuseum ist daher ein Ziel für Jung und Alt und lässt bei keinem Besucher Wünsche offen.

...weiter
 
   
Ein weiteres Highlight für Klein und Groß ist der größte Musterbauern Hof in Europa, der Prickings Hof. Hier sind über 5.000 Tiere zu sehen. Es gibt hofeigene Museen mit mehr als 1000 Austellungsstücken. Von alten Traktoren über Erntegeräte bis zur Kutsche ist hier alles zu sehen. Angegliedert ist ein Streichelzoo mit Kinderspielplatz. Während die Kleinen spielen können sich die Großen in der Gastwirtschaft stärken und den Tag bei einem münsterländer Essen ausklingen lassen. ...weiter  
   

Die Burg Vischering in Lüdinghausen gilt als Vorzeigeobjekt im Münsterland und schönste Wasserburg in Westfalen. Die mittelalterliche Ringmantelburg, mit der komplizierten Gräftenanlage und der großen Vorburg, ist ein eindrucksvolles Beispiel einer Wehrburg. In der Burg ist heute das Kulturzentrum vom Kreis Coesfeld und das Münsterlandmuseum untergebracht. Hier bekommt man ein eindrucksvolles Bild vom Leben der Bauern und Adligen vermittelt. ...weiter

 
   
   

Aktuelles  

   

Ferienwohnung  

   
© www.silbersee-haltern.de